Kirchenschatzmuseum

Kirchenschatz der Pfarrkirche St. Martin

Der Kirchenschatz der Pfarrkirche Sankt Martin gehört zu den reichsten und kostbarsten der ganzen Urschweiz. Er umfasst goldene und silberne Kultgeräte, Kruzifixe, Reliquienschreine und Kerzenstöcke aus der Zeit von 1500 bis ins frühe 19. Jahrhundert. Eine grossartige Gruppe gotischer Arbeiten bildet den Hauptteil der Sammlung. Renaissance und Barock setzen weitere Akzente. Ebenso sehenswert sind die historischen Messornate und -gewänder aus kostbaren Seidenstoffen mit ihren prächtigen Stickereien.

Öffnungszeiten:
Wegen der hohen Sicherheitsvorschriften für Museen kann das Kirchenschatzmuseum vorläufig seine Tore nicht öffnen. Private Besuche, ohne Führung, sind nach Vereinbarung mit dem Sekretariat möglich. Wenn es die Situation zulässt, wird das Museum mit der Sonderausstellung im Herbst eröffnet.

Kontakt:
Kath. Pfarreisekretariat
Tel:  041 874 70 40
Mail: info(at)kg-altdorf.ch