Rorategottesdienste

bis 17. Dezember

Wenn im Dunkeln nur schon die Flamme einer Kerze flackert, wärmt das unser Herz, verbreitet sich eine wohlige Stimmung. Die Rorategottesdienste, die Feiern bei Kerzenlicht in der dunklen Kirche, sind immer wieder eindrücklich und erfreuen sich grosser Beliebtheit. Sie gehören einfach zur Adventszeit und lassen uns erahnen, was es bedeutet, dass Gottes Licht in Jesus Christus in die dunkle Welt kam.  Merken Sie sich folgende Daten:
In Bruder Klaus: Dienstag, 1., 8. und 15. Dezember jeweils um 6.15 Uhr 
In Sankt Martin: Donnerstag, 3.,10. und 17. Dezember jeweils um 6.15 Uhr 

Dieses Jahr können wir nach den Feiern das Frühstück leider nicht  gemeinsam einnehmen.
Sollte vom Bund oder Kanton immer noch eine maximale Teilnehmerzahl vorgeschrieben sein, wird eine Anmeldung erforderlich sein, dass Sie nicht vergeblich früh aufstehen und zur Feier kommen. Beachten Sie dazu allfällige Hinweise in den Anschlagkästen, in den Gottesdiensten, in den Zeitungen oder auf unserer Homepage. 

Rorate in der zweiten und dritten Adventswoche

Auch in der zweiten und dritten Adventswoche feiern wir dienstags in der Pfarrkirche Bruder Klaus und donnerstags in der Pfarrkirche St. Martin die Gottesdienste frühmorgens um 6.15 Uhr im Kerzenlicht, so auch am Feiertag, am 8. Dezember um 6.15 Uhr in Bruder Klaus. 
Musikalisch mussten wir etwas umplanen. In den Feiern der zweiten Adventswoche wird uns Jonas Gisler mit seinem Orgelspiel erfreuen. In der dritten Adventswoche wird uns Angela Brücker-Hoorn mit ihrem Harfenspiel verzaubern. Nutzen Sie die Gelegenheit.